Lichterkarussell zu den Vorgängen beim G20 in Hamburg

Gedanken

Eigentlich wollte ich selbst etwas zum G20 und den Protesten in Hamburg schreiben. Ich war selbst da, als in der Schanze losgelegt wurde und war sehr überwältigt von dem, was ich gesehen habe. Und zwar in allen Richtungen. Was mir nach dem Wochenende in Hamburg allerdings an Meinungen ins Gesicht geworfen wurde, steht auf einem ganz anderen Blatt. Hugo vom Lichterkarussell hat das passend zusammengefasst:

Nach den schweren Krawallen im Schanzenviertel habe ich große Angst vor meinen Mitmenschen. Es ist nicht so, dass das ein neues Gefühl wäre, die Verrohung der Menschen ist mir häufig aufgefallen, aber man verdrängt das im Alltag. Aber jetzt sind sie wieder da und sie sind laut. Sie fordern Ordnung, Gehorsam und die Todesstrafe.


Dion

Dion

Läuft schon seit einigen Jahren mit Blog im Internet herum. Tippt hier so was die Gedanken gerade hergeben. Inzwischen ruhiger Zeitgenosse mit Hang zum Hardcore Punk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.