Einen Monat frei!

Gedanken

Ey, ich komme hier gar nicht dazu viel zu schreiben, obwohl ich so viele Themen zum schreiben habe. Seit Freitag habe ich erstmal einen ganzen Monat frei bis ich in den neuen Job starte und das Wochenende schon so viel gemacht. Lasse das Teil hier einfach mal als Update drin und gucke dann weiter…

Freitag hatten wir einen unserer Syrischen Kumpels besucht und ihn dann mit zum Kochen genommen. Er bestand darauf für uns alle zu kochen und er hat locker alle Nudeln im ganzen Freundeskreis übertroffen. Für unter 10€. Ich feier das so. Das war auch der erste Tag, an dem ich mal einen echten Mate-Tee getrunken und erfahren habe, dass Mate auch im nahen Osten sehr beliebt ist. Dazu noch die Empfehlung für ein arabisches Restaurant mitgenommen, in dem es besseren Döner als sonstwo geben soll.

Samstag gab es ein Konzert für umme hier in der Nähe an einem kleinen Skatepark. Habe da ein paar Fotos von Monokain – Punk’n’Roll hier aus der Stadt, guckstu oben – gemacht und der Abend war nicht gerade lang. Musste er aber auch gar nicht, weil Du manchmal einfach früher genug hast.

Gestern war irgendwie der Hammer, weil ich Samstag davon erfahren habe, dass Useless ID in der Faust spielen sollten und wir dann auch spontan hingefahren sind. Das Teil kann man nicht bereuen. So ein geiles Konzi! Wenn Du Useless ID nicht kennst, zieh dir mal State Is Burning rein.

Also ja, ich hab hier ’ne gute Zeit in und außerhalb der Bude. Freue mich darauf, wenn Donnerstag der Gas-Wasser-Mann da war und ich endlich wieder warm duschen kann 😛


Dion

Dion

Läuft schon seit einigen Jahren mit Blog im Internet herum. Tippt hier so was die Gedanken gerade hergeben. Inzwischen ruhiger Zeitgenosse mit Hang zum Hardcore Punk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.