Trauermücken sind scheiße.

Gedanken

Wollte das Wort nur schnell in die Welt setzen. Trauermücken. Die kleinen Viecher, von denen man denkt, dass man irgendwo einen unerklärlichen Fruchtfliegenbefall hat, den man allerdings nirgends ausmachen kann.

Da saß ich vor einiger Zeit Abends am Rechner und daddelte fröhlich vor mich hin und immer wieder musste ich kleine Fliegen kaputt machen, von denen immer mehr kamen und die ich für Fruchtfliegen gehalten hatte. Verwundert pausierte ich meine Session und machte mich auf die Suche nach altem Essen in der Nähe meiner Workstation. Leider bin ich in den letzten Monaten aber reinlich geworden und konnte mir die Herkunft dieser Mistviecher nicht erklären.

Irgendwann beim Gießen meiner Pflanzen, vor allem meiner lila Lieblingspflanze, kam mir dann ein Schwarm kleiner Dreckstierchen entgegen und beim genauen Hinsehen sahen die Scheißdinger gar nicht aus wie Fruchtfliegen. Ein Fall für’s Internet. Ah, ok! Trauermücken. Die tun zwar dem Menschen nichts, außer ihn nerven, aber sie mögen

  • Feuchte Erde in die sie ihre Eier legen können
  • Menschen nerven

Einen wirklichen Zweck haben die Dinger wohl nicht auf diesem Planeten, also müssen sie sterben. Im Netz und von Freunden gibt’s dann Tipps mit Essig, Apfelsaft und Spüli wie bei Fruchtfliegen, aber in meinem Fall hat es die Scheißmücken nicht im Ansatz interessiert. Die wollten nur fröhlich in der nähe der nassen Erde vögeln und dann ihre Brut in meinen Blumen legen. Heute dann mein erster Versuch mit Gelbtabeln und siehe da: plötzlich kleben die Tiere an den Tafeln und zwar nicht wenige von ihnen.

Insgesamt habe ich erst mal vier meiner Pflanzen mit den Gelbtafeln ausgestattet und ich habe gehört, dass man die Erde trocknen lassen soll, damit auch ihr Nachwuchs ausgemerzt wird. Wenn das nicht funktioniert, dann gehe ich wieder zum Baumarkt und besorge mir sogenannte SF-Nematoden – kleine Organismen, die die Larven und Eier von Trauermücken zum fressen gern haben.

Abendteuer aus der Welt der Pflanzenzucht. Oder so.


Dion

Dion

Läuft schon seit einigen Jahren mit Blog im Internet herum. Tippt hier so was die Gedanken gerade hergeben. Inzwischen ruhiger Zeitgenosse mit Hang zum Hardcore Punk.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.