Hamburg und das L’esprit 161 HC Festival

Dieses Wochenende war ich in Hamburg zum L'esprit 161 HC Festival im Gängeviertel, eigentlich um einige Freunde von mir zu treffen und das Ganze mit ein bisschen Geballer zu verbinden.

Leuchtende Käferpuppe von Barnaby Dixon

Checkt mal die coolen Puppen von Barnaby Dixon ab! Obwohl die leuchtende Käferpuppe schon sehr geil ist, hat Barnaby noch einige andere tolle Puppen am Start

Einen Monat frei!

Ey, ich komme hier gar nicht dazu viel zu schreiben, obwohl ich so viele Themen zum schreiben habe. Seit Freitag habe ich erstmal einen ganzen Monat frei bis ich in den neuen Job starte und das Wochenende schon so viel gemacht. 

Kram von Juli 2017

Der Juli war so geil! Leider auch ein bisschen zu Warm für mich hier in meiner Westseiten-Bude. Im Juni hatte ich mein erstes Date seit Jahren, das erste Mal seit vielen vielen Monden wieder Frisbee gespielt, habe den schlechtesten Live-Sound meines Lebens gehört und mich leider jetzt doch in Frappés verknallt. Im Juli hieß es ...

| 3 Kommentare

Hyper-Reality von Keiichi Matsuda

Einen Einblick in die Zukunft liefert Keiichi Matsuda in seinem Werk Hyper-Reality. Alles ist vernetzt und zugeballert mit Werbung, Farben, Helfern und so weiter. Dystopie.

Geiles Wetter die Tage!

Sorry, dass ich es ein bisschen zerreißen muss, aber ich finde das Wetter eigentlich recht cool ist mir aufgefallen. Ja, uncool, dass die Oker überschwemmt, aber immerhin kann man ohne alles vollzuschwitzen schlafen gehen.

Ich war in einem Schwarzlicht-Minigolf

Die Löcher sind die altbekannten und auch nicht so allzu geil verbaut. Kann mir aber gut vorstellen, dass es noch kooler kommt wenn man völlig dicht ist. Mehr gibt's dazu eigentlich nicht so zu sagen.

Derber Trip auf Salvia

Irgendwie muss das Salvia mittlerweile etwas krasser sein als das was wir uns damals so zum Spaß reingezogen haben. Ist ja immerhin legal und so.

| 1 Kommentar

Lichterkarussell zu den Vorgängen beim G20 in Hamburg

Eigentlich wollte ich selbst etwas zum G20 und den Protesten in Hamburg schreiben. Ich war selbst da, als in der Schanze losgelegt wurde und war sehr überwältigt von dem, was ich gesehen habe. Und zwar in allen Richtungen.